Das Team der Kinderklinik ist primär für die Versorgung der im Krankenhaus liegenden stationären Patienten zuständig.

Wir behandeln Früh- und Neugeborene, Kinder und Jugendliche mit schweren Infektionen, Atemwegserkrankungen, Diabetes und vieles mehr. Sollte auch Ihr Kind einmal ernsthaft erkranken und eine stationäre Behandlung benötigen, erwartet Sie hier eine optimale Versorgung Ihres Kindes.

Damit wir diesem Anspruch gerecht werden können, ist es unbedingt notwendig, dass sich unsere Ärztinnen und Ärzte und unsere Pflegerinnen und Pfleger auf die Aufgabe der stationären Versorgung konzentrieren können.

Die ambulante Versorgung von Kindern gehört im Tagesverlauf nicht zu den primären Aufgaben eines Krankenhauses. Grundsätzlich gilt, dass Sie mit Ihrem Kind bei Ihrer niedergelassenen Kinderärztin oder Ihrem niedergelassenen Kinderarzt den richtigen und kompetenten Ansprechpartner finden.

Auch außerhalb der Praxisöffnungszeiten ist die Kassenärztliche Vereinigung (KV) für die Notfallversorgung zuständig und unter der Tel.-Nummer 116 117 erreichbar.

Ab dem 1. Januar 2019 leisten Ihre niedergelassenen Kinderärztinnen und Kinderärzte in den Räumlichkeiten der Kinderklinik im Bethlehem-Krankenhaus (4. Etage, Station B4) einen von der KV organisierten kinderärztlichen Notdienst und zwar mittwochs und freitags von 16:00 bis 20:00 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 11:00 bis 20:00 Uhr.

Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit diese Zeiten zur Vorstellung Ihrer kranken Kinder.

Für unaufschiebbare Notfälle und bei Notwendigkeit einer stationären Behandlung sind wir parallel zum KV-Notdienst und außerhalb der genannten Zeiten, also rund um die Uhr, für Sie da.

Wir bitten um Verständnis, dass das Team unserer Notfallambulanz keine telefonische Beratung leisten kann.