Mehr Lebensqualität für chronisch kranke Menschen

„Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben“

Nach diesem Motto der Begründerin der Palliativmedizin Cicely Saunders versorgen wir sterbenskranke Patienten auf unserer 2010 eingerichteten Palliativeinheit. Auch wenn die Grunderkrankung nicht mehr aufgehalten werden kann, kann die Medizin doch noch viel für die Patienten tun. Das Palliativteam des Bethlehem Gesundheitszentrums kümmert sich um Patienten, die von einer schweren und nicht zu heilenden Erkrankung betroffen sind. Denn nicht heilen zu können bedeutet keineswegs, dass wir nicht helfen können!

In der Palliativmedizin steht nicht das Bekämpfen der Erkrankung im Vordergrund, sondern die Bedürfnisse und Wünsche des Patienten. Unsere absolute Priorität: Schmerzen nehmen und Symptome wie Luftnot mindern – denn das hat unmittelbar einen positiven Einfluss auf die Lebensqualität und damit auch auf die Lebensfreude der Patienten. Diese Steigerung der Lebensqualität erreichen wir mit einer ganzheitlichen Behandlung, die speziell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Patienten zugeschnitten ist.

Das Palliativteam besteht aus Ärzten, Pflegekräften, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten, Seelsorgern und Psychologen. Mit Hilfe dieses interdisziplinären Teams können zahlreiche Probleme und Symptome, die mit der Krankheit des Patienten sowie der notwendigen häuslichen intensiven Versorgung in Zusammenhang stehen, so gelöst werden, dass die Patienten wieder in ihre gewohnte Umgebung zurückkehren können.

Teamarbeit zum Wohle des Patienten

Kontakt

Palliativmedizin am Bethlehem

Klinik für Innere Medizin

Ansprechpartner
Dr. Felipe Rodriguez Moreira (Oberarzt)

Leitung
Dr. Dr. Christoph Dietrich

Tel    (02402) 107-4223
Fax   (02402) 107-4431
Mail   innere@bethlehem.de